Lost Places and Placed Histories - Erinnerungskonzepte im deutsch-polnisch-tschechischen Grenzraum

Die Geschichte zwischen Tschechien, Deutschland und Polen ist eine im wörtlichen Sinne verwobene Geschichte, die sich in der Landschaft abbildet und in der Textilgeschichte rekapitulieren lässt.

Zwanzig junge Menschen aus Polen und Deutschland setzen sich über fast ein Jahr hinweg auf verschiedenen Ebenen mit der deutsch-polnisch-tschechischen Grenzregion, der Stadtgeschichte Wrocławs und Dresdens und den jeweiligen Geschichtsnarrativen auseinander. Die thematische Klammer bildet die Textilindustrie. Den inhaltlichen Bezugsrahmen liefert die Auseinandersetzung mit „Lost Places“. In einem 5-tägigen Workshop ins Grenzgebiet, und zwei weiteren je in Wrocław und Dresden setzten wir uns in Gesprächen mit Expert/innen, Begegnungen mit Menschen vor Ort und dem Besuch von verborgenen und offiziellen Erinnerungsorten mit der gemeinsamen Geschichte auseinander. Die Workshops werden von einer Künstlerin begleitet, die die Inhalte durch den Zugang über Textilien anbieten wird. Hiermit knüpfen wir an die lange Textiltradition in der Region an. Ein zweiter Zugang ist der über Fotografie. Beim letzten Aufenthalt in Dresden soll eine gemeinsame Ausstellung fertig gestellt und gezeigt werden, die im Nachgang zurück "wandert" in die "Grenzräume" die besucht wurden. Eine Tagung zum Thema Kunst und Geschichtlichkeit greift den methodischen Ansatz der Seminare auf und diskutiert sie mit Expert/innen.

Die Ausstellungstermine 2017 werden zeitnah bekannt gegeben.

Lost Places and Placed Histories: „Kontaktzone Breslaw“

16.06.2016 – 19.06.2016

Teilnehmergebühren: 80 €, nach Selbsteinschätzung auch mehr

Hinweis: Ein Drittel des TN-Beitrages werden institutionell verwendet

Lost Places and Placed Histories: „Kontaktzone Grenzland“

14.10.2016 10:00 – 18.10.2016

Teilnehmergebühren: 80 €, nach Selbsteinschätzung auch mehr

Hinweis: Ein Drittel des TN-Beitrages werden institutionell verwendet

Berlin und Breslau. Eine Beziehungsgeschichte - Lesung und Autorengespräch

18.11.2016 19:00

Eintrittspreis: wird bekannt gegeben

Lost Places and Placed Histories: „Kontaktzone Dresden“ - Workshop und Ausstellungseröffnung

09.02.2017 10:00 – 12.02.2017

Teilnehmergebühren: Ein Drittel des TN-Beitrages werden institutionell verwendet

Eintrittspreis: 80 €, nach Selbsteinschätzung auch mehr

Logo Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
bpb - Anerkannter Bildungsträger
SMI