27. August

13.09.2019: Geschichte(n) und die Macht der Diktatur. Aufarbeitung braucht den Perspektivwechsel.

Dokfilm, Zeitzeugengespräch und Workshop für Multiplikator*innen

Es ist kein Strich unter die DDR zu ziehen.

Ein weißer Strich über die bunte Mauerseite in West-Berlin. Eine Kunstaktion, die mit einer folgenschweren Verhaftung enden sollte. Die Vorgeschichte spielt in der Weimarer Punkszene der 1980er Jahre. Mehr als dreißig Jahre später zeigt sich: Es gab eine undichte Stelle. Die Folgen ziehen ihren Strich bis ins Heute.

Mehr

12. August

12.9.2019: Ja, Andrei Iwanowitsch - Film über ein Leben

mit anschließendem Gespräch mit Andrei Iwanowitsch (Minsk, Belarus) und dem Regisseur Hannes Farlock (Moskau)

Das Filmteam begleitete Andrei Iwanowitsch aus Minsk über fast drei Jahre mit der Kamera; sie ernteten mit ihm Honig auf seiner Datscha, saßen bei Wodka und Wurststullen beisammen, fuhren gemeinsam mit ihm zum 70. Jahrestag der Befreiung Buchenwalds nach Weimar. Er ist ein außergewöhnlicher Mensch. Einer, der trotz Zwangsarbeit in Leipzig und dem KZ Buchenwald nicht mit seinem Schicksal hadert, der jedem Tag und jedem Menschen mit Neugier begegnet. Einer, der sich im Alter von 93 Jahren dem Deutschstudium widmet und ...mehr

30. Juli

!!! Bildungsfahrt verschoben in den Sommer 2020 !!

Aktion Reinhardt - Die Vernichtungslager im Schatten von Auschwitz

2019 jährt sich zum 77. Mal der Beginn der sogenannten „Aktion Reinhardt“ und damit der systematischen Ermordung der Jüdinnen und Juden im besetzten Polen. In eigens dafür eingerichteten Mordlagern wurden von Herbst 1941 bis Sommer 1942 über 1,5 Millionen Menschen ermordet. Die Orte Treblinka, Sobibor, Belzec, Majdanek – anders als Auschwitz, welches international als Symbol für den Holocaust gilt, sind als Tatorte heute kaum im Bewusstsein. Mehr

25. Juli

Neu bei der Brücke|Most-Stiftung:

Landesservicestelle Lernorte des Erinnerns und Gedenkens

Im Auftrag des Sächsischen Staats-ministeriums für Kultus ist im Rahmen der Brücke|Most-Stiftung die Landes-servicestelle Lernorte des Erinnerns und Gedenkens ins Leben gerufen worden.

Wir bieten ab sofort kompetente Beratung, Unterstützung und Begleitung bei schulischen Vorhaben zu historischen Lernorten des 20. Jahrhunderts in Sachsen, in Deutschland und darüber hinaus.

Besuchen Sie die dazugehörige Website www.lernorte.eu oder erfahren Sie hier mehr.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos