Gremien

Die Brücke/Most-Stiftung wird von zwei Gremien geführt, dem Vorstand und dem Kuratorium. Alle Gremienmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

Der Vorstand

Der Stiftungsvorstand ist der gesetzliche Vertreter der Stiftung. Der Vorstand besteht aus 3 bis 5 Mitgliedern. Diese leiten und verwalten die Stiftung satzungsgemäß.

Prof. Dr. Helmut Köser
(Vorstandsvorsitzender, Stiftungsgründer)

Peter Baumann, M.A.
(Geschäftsführendes Vorstandsmitglied)

Prof. Dr. Otto Luchterhandt
(Vorstandsmitglied, Institut für Ostrecht, Universität Hamburg)

Dr. Stephan Nobbe
(Vorstandsmitglied, Direktor des Goethe-Instituts in Prag a.D.)

Lothar Rösch
(Vorstandsmitglied, Abteilungsdirektor Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau)

v.l.n.r.: Dr. Paul Selbherr (2015 ausgeschieden), Dr. Stephan Nobbe, Prof. Dr. Helmut Köser und Peter Baumann, Deutsche Botschaft in Prag

Das Kuratorium

Das Kuratorium berät und überwacht den Stiftungsvorstand nach Maßgabe der Stiftungsverfassung. Es besteht aus mindestens sieben, höchstens achtzehn Mitgliedern.

PD Dr. Tobias Weger
(Kuratoriumsvorsitzender)
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg

Jana Šebková
(Stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende)
Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden a.D., Prag

Mgr. Kateřina Valachová, Ph.D.
Ministerin für Bildung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik

Dr. Berthold Franke
Direktor des Goethe-Instituts in Prag

Dr. Jindřich Fryč
Sektionsdirektor für die Koordinierung der Bildungspolitik und internationale Angelegenheiten des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik

Dr. Michal Illner
Institut für Soziologie der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Prag

Daniel Kraft
Leiter der Stabsstelle Kommunikation bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Ondřej Liška
Minister für Bildung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik a.D.

Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven
Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Prag

Tomáš Jan Podivínský
Botschafter der Tschechischen Republik in Berlin

Dr. Eva-Maria Stange
Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst des Freistaates Sachsen

Prof. Dr. Jan Sokol
Philosoph; Hochschullehrer; Minister für Bildung, Jugend und Sport der ČR a.D.

Prof. Dr. Ludger Udolph
Institut für Slavistik, Technische Universität Dresden

Kuratoriumsmitglieder bei der Sitzung am 31.10.2015 im Goethe-Institut Prag